Suche
  • Zurkirchen

Ein Wunder in Kara!

Seit 7 Jahren spricht Essodinam Alitiloh beim Besuch bei den Behörden in Kara (Provinz) und Awandjelo (Kanton) vor und bittet darum, die Zufahrtsstrasse zu unserer Schule herzurichten. Im Oktober noch hatte er ein Gespräch mit dem neuen Bürgermeister von Awandjelo und zudem mit einem Generalunternehmer, welcher für den Staat den Strassenbau übernimmt. Und siehe da: Vor Kurzem erreichen uns die neusten Bilder aus Togo, die Bagger sind aufgefahren. Damit wird endlich der Zugang zu unserer Schule - und die anderen Anwohner - massiv erleichtert. Ein Wehrmutstropfen bleibt: Der Übergang über den Bach, vor allem in der Regenzeit. Wir hoffen, dass hier auch noch eine Lösung gefunden wird.


Zufahrt vorher


Jetzt wirds eine Strasse

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir trauern um eine grosse Gönnerin

Viel zu früh verstarb im vergangenen Monat unsere grosse Gönnerin, Kollegin und Freundin Philomène Graber. Unserem Verein bzw. unserer Schule in Togo stand sie sehr nahe und unterstützte uns immer wie